Begleitung bei unerfülltem Kinderwunsch

Immer mehr Paare bleiben ungewollt kinderlos. Dies kann vielfältige Ursachen haben: Möglicherweise ist sich einer von beiden in der Frage der Familiengründung noch nicht sicher; oder eine Schwangerschaft ist auf Grund von (chronischen) Erkrankungen nicht möglich bzw. bedarf medizinischer Unterstützung.

Der unerfüllte Kinderwunsch kann innerhalb des partnerschaftlichen Gefüges zu großen Spannungen und Druck führen:

  • Warum willst du kein Kind (mit mir)?
  • Bist Du überhaupt der richtige Partner / die richtige Partnerin für mich?
  • Warum stimmst du einer möglichen medizinischen Behandlung nicht zu?
  • Warum können wir – kann ich das nicht, wenn es doch irgendwie alle im Vorbeigehen schaffen?
  • Wie weit wollen wir – willst du gehen?
  • Welche medizinischen Verfahren wollen wir in Anspruch nehmen?
  • Wo ist meine – unsere ethische Grenze? Was trauen wir uns nach erfolglosen Versuchen und möglicherweise mehrfachen Fehlgeburten noch zu?

Diese und viele andere Fragen und Aspekte müssen Paare klären.

Vielleicht haben Sie die humanmedizinischen Möglichkeiten bereits vollständig in Anspruch genommen oder sich aus Ihrer persönlichen Lebenshaltung heraus dagegen entschieden. Dann liegt der Fokus der Gespräche gegebenenfalls auf der Bewältigung der Trauer, sich von dem Wunsch des – leiblichen – Kindes zu verabschieden, und eine neue Lebensperspektive zu entwickeln.

Ziel der systemischen Beratung und Begleitung im Kontext des unerfüllten Kinderwunsches ist es, durch das begleitete Gespräch (idealerweise für das Paar) einen Raum zu gestalten, in dem sich die unterschiedlichen Perspektiven erweitern und bisher noch nicht gesehene Facetten entdeckt werden können. – So kann sich der Raum für das ganze Leben wieder öffnen.

Einzeltherapie oder Paartherapie kann Sie bei unerfülltem Kinderwunsch unterstützen, wenn

  • Sie Ihre Gedanken und Wünsche neu ordnen möchten.
  • Sie Ihre gegensätzlichen Perspektiven innerhalb der Partnerschaftunter Zuhilfenahme einer neutralen Moderation thematisieren möchten.
  • Sie Ihre Beziehung zum Partner/zur Partnerin klären möchten.
  • Sie zunehmend den Eindruck gewinnen, dass Sie Ihre Lebensfreude verlieren.
  • Sie sich vermehrt aus Ihrem sozialen Netzwerk zurückziehen.
  • Sie den Kontakt zu Paaren mit Kindern zunehmend meiden.
  • Sie sich zunehmend in Ihrer Körperlichkeit unvollkommen fühlen.
  • Sie sich Entlastungsgespräche während einer Behandlung wünschen.
  • Sie eine Standortbestimmung während einer Behandlung oder einer Behandlungspause durchführen möchten:
    • Wo stehen wir? – Ist der eingeschlagene Weg mit unserer jetzigen Erfahrung noch der richtige? – Wie soll der weitere Weg sein?
  • Sie in Ihrer Trauer Begleitung suchen.
  • Sie sich Unterstützung in der Entwicklung einer neuen Lebensperspektive wünschen.

Ich biete Ihnen gern einen Termin für ein Erstgespräch an (zum Kontaktformular).

Im Kontext der psychologischen Begleitung bei unerfülltem Kinderwunsch besteht die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit der Heilpraktikerin Dr. rer. pol.  Andrea Hellwig, Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin.

» Modalitäten und Kosten